Typo3 und damit eine eigene Seite basteln

So langsam entwickle ich richtiggehend Lust Webseiten zu basteln. Manch einer fragt sich nun woher kommt das? Mein Geschriebsel wird immer mehr gelesen. 😀 Kanns selbst kaum glauben…

Nun werde ich ja auch mit der Zeit älter und dadurch auch fauler organisierter. Mittlerweile habe ich keinen Bock mehr alle Links jedes Detail bis ins kleinste selbst zu positionieren (ja gut man kann dafür Container anlegen, aber selbst das nervt mit der Zeit. Ich will klicken oder Shortcuts ausführen). Schon eine Weile liegt ja bei mir Typo3 rum, von anfang an missachtet. Mir gelang nicht mal die einfachste Form der Zeichenausgabe. 😀 Welch Schmach… Nun bin ich schon ein ganz schönes Stück weiter. Das Template steht und Platzhalter sind auch schon gesetzt. Nun bin auf diese SUMA Optimierungseite gestoßen. Da gibts noch einige Sachen, die es gilt abzugucken. Zur Zeit verzweilfle ich noch eine wenig bei der angezeigten Ordnerstruktur. Also domain.bla/unterseite.html soll eigentlich so domain.bla/unterordner/unterseite.html aussehen. Naja wird schon. Mit dem Rest bin ich eigentlich schon recht zu frieden.

Also wenn man sich die Zeit nimmt und das ganze dann jemals irgendwann steht, dann ist das ein echt mächtiges Tool.

Meine neue Domain wird erst bekannt gegeben, wenns fertsch ist. Hat auch nix mit dem Blog her zu tun. Naja beinahe nix. 😉 Falls es jemanden interessiert? Geduldet Euch. 😀 Muss ja nebenbei noch Gold herstellen. 😉

2 Gedanken zu „Typo3 und damit eine eigene Seite basteln“

  1. Neben der Seite profi-ranking, kann ich dir auch die Seiten typo3.fruit-lab.de empfehlen auf der auch Zahlreiche Tipps und Tricks zu SEO zu finden sind. Beste Grüße,
    Tim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.