Herzschrittmacher und Defibrillatoren

Ich habe ja so was noch nie aus der Nähe gesehen. Doch wozu ist denn sonst so ein Tag der offenen Tür in einem Krankenhaus da..

Das Bild zeigt Herzschrittmacher aus DDR Zeiten. Diese Drähte die da so rumliegen, werden in die Hauptkammer des Herzes eingeführt…

Die Defibrillatoren sind dafür da dem Kammerflimmern entgegen zu wirken. Ich war immer der Meinung die gibt’s nur in groß und werden einem auf die Brust gedrückt..

Zu guter letzt ein Nofall Herzschrittmacher für Unterwegs. Einfach das Kabel in den Magen einführen und die gewünschte Spannung anlegen…

Glaub damit hätte Crank nicht so viel Streß mit seiner Spannungsuche gehabt..

Hatte schon ein sehr mulmiges Gefühl, als ich hörte das diese Modelle alle schon mal in Benutzung waren.

3 Gedanken zu „Herzschrittmacher und Defibrillatoren“

  1. Hm, das ist ja keine so schöne Vorstellung wenn so ein Draht ins Herz gelegt werden soll, aber wenn es das Leben rettet sieht man das wohl anders…

  2. Ich finde es unglaublich, welche möglichkeiten heutzutage das Leben retten können! Und wie anders sie noch vor nur ein paar jahren aussahen. Danke für die Bilder!

    lg

  3. hallo und moin moin ich kann da zu nur sagen ich bin froh das es die gibt habe morgen meine 2 op da meiner leer isr das ist ein einfacher eingriff. mein leben hat sich nicht viel ferändert auser das ich mich in sport sachen wie gewichte stämmen oder schwere sachen nach oben heben nicht ein darf. habe den ärsten vor knapp 10 jahren bekommen und nur ein mal worde er um gestellt.
    also mit 28 jahren .damals hatte ich eine hertzmuskel enzündung. da worde es festgestelt das ich ritmusstürungen habe .
    lg micken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.