Adsense für die eigene Webseite

So heut bin ich auf die glorreiche Idee gekommen mal eine wenig Adsense zu schalten. So langsam scheinen ja hier mal öfters Besucher vorbei zu schauen. Toll nech? 😉 Nun klicker ich gerade mal meine Blog durch und da fallen mir so ein paar Ungereihmtheiten auf. Schaut mal:

katze-trockene-augen.jpg

Habe ich was von trockenen Augen meiner Katze erzählt? Oder das die eine Augenarzt brauch? Eigentlich nicht…

Oder hier:

pagerank-fuer-katzen.jpg

Steht hier was von Katzen? Pussies oder sonst was?

Etwas gutes hat es auf jeden Fall, wenn es nicht mal Adsense schaft die Relevanz herauszufinden, wie soll es denn da richtig bewertet werden? So richtig peile ich das noch nicht, zumindest gibts mir neue Ansätze was ich zu ändern habe… Ich muss mehr labbern. 😉

4 Gedanken zu „Adsense für die eigene Webseite“

  1. .. naja, inzwischen haben sich die Adsense ja einigermassen akklimatisiert – auch wenn Tagesgelskonto hier auf der Seite auch nicht vorkommt – ausser in dem Webmasterplan Affiliate Banner 😉

    Ob Google die passenden Adsense wohl wirklich daran orientiert?

  2. Na mittlerweile habe ich mich ein wenig in die Adsense Geschichte eingelesen. Diese ersten Ergebnisse werden tatsächlich erst „später“ angepaßt… Lenken kann man die Adsense Ausgabe auch ein wenig (ohne das man etwas am sichtbaren Text ändert), bin da gerade noch am basteln. Kann aber alles noch dauern. Das Ganze ist für mich hier mehr Spielerei. 😉 Achja das gute Affiliate Banner. 😀 Brauche billig Konto? 😉 Das mit dem Affiliate mach ich eigentlich schon eine ganze Weile, so für den Eigengebrauch. Konnte dadurch schon knappe 200 Eus sparen…

    Und stell mir nicht immer so schwierige Fragen. 🙂 Weiß ich doch noch nicht so genau wie das ganze abläuft. 😉

  3. Hiho!

    Ich hatte auch mal Adsense auf meinem Blog laufen. Auch nach längerer Zeit wurden die Anzeigen nicht besser und zielten vollkommen an meinen Lesern vorbei. Dementsprechend gab es auch Null Clicks. Nix mit Einnahmen.

    Wie sah / sieht das denn bei Dir aus? Bringt die Optimierung was und kommt das was bei rum?

    MfG
    Ansgar.

  4. Ach geht schon mit den Anzeigen. Klickraten sind mit 1% schon recht gering, dafür das hier sowieso nur so dahin geschrieben wird gehts schon. 😉 Und ich muss nicht als Linkverkäufer bammel haben 😛

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.