Kletterwald

Ein kurzer Name für einen langen Leidensweg. 🙂 Wir wollten mal wieder ein wenig Action in das doch so langweilige Studentenleben bringen. 😉

Ich Fachkreisen wird überigens so ein Kletterwald auch Hochseilgarten genannt. Musste mich darüber belehren lassen. 😉

Was liegt da einem nicht ferner als mal in einen Kletterwald zu gehen? Hatten uns heut ganz spontan dazu entschieden, um sich vor der eigentlichen Arbeit zu drücken.

Wir waren im Kletterwald Kriebstein.

So sah es aus als wir davor standen:

Kletterwald

Sieht ja schonmal nicht so spannend aus, der Teufel liegt aber wie immer im Detail.

Es gibt 5 Parcoure:

– Einweisungsparcour (wie lächerlich)

– Spaßparcour (wenn man keine Ahnung hat und vorher nicht auf die anderen Möglichkeiten geachtet hat, ist dieser anstrengend)

– Fitnessparcour (ja ganz nett 😉 )

– Abenteuerparcour (jetzt gehts ab)

– Risikoparcour (uiiiijuiiijuiiih der Start war schon mal so hart, so das ich vermute das dieser schon erstmal ALLE ABSOLUT UNTRAINIERTEN abschrecken soll)

Die Aufpasser und die Verwalter waren alle sehr angenehm. Ich hatte wie immer meinen Studentenausweis vergessen und ohne auch nur einmal rumzuzicken oder „so geht das aber nicht“ gemotze haben wir den Rabatt bekommen. O_O Wahnsinn. Gabs in meiner Laufbahn noch nie. Ein echt fettes PLUS. Dann gings zum Angurten und vor den Einweisungsparcour (es muss einem ja am lebenden Beispiel gezeigt werden , wie man sich so durchs Gestrüb hangelt oder wie auch nicht.) Dann gabs noch ein paar Tips und rauf auf den Einweisungsparcour, hier wurden die Abläufe trainiert und noch ein zwei mal korrigierend Eingegriffen.

Es ist auf jedenfall ganz gut in einem Kletterwald erstmal die einfacheren Parcoure zu durchlaufen, um sich aufzuwärmen. Dann hat man eine relative Chance die letzten Beiden: Abenteuerparcour und Risikoparcour ohne Muskelkater zu überleben. Ich hoffe ich bekomme keinen…

Nachdem wir die ersten 4 Parcoure ohne nennenswerte Ausfälle überstanden haben. So hier und da gab es ein paar kleine Kraft- o. Leistungseinbußen, extreme Schweißausbrüche aber keine Nervenzusammenbrüche. 😉

Jedenfalls stand Irgendjemand irgendwann vor dem Risikoparcour und nur ca. 10s später hing Dieser (länger wars bestimmt nicht) mitten im Netz.

Netz Klettern

Der hat Geräusche von sich gegeben. O_o ging ja garnicht!

Anschließend gings zur Tarzan Revivale Ecke. Muss man ja als Mann unbedingt haben..

Tarzan Seil

Boards mit Rollen hingen dort auch rum…

Board

Zwischendurch gab es einen Freiflug a la Superman im Wald:

Fliegen im Wald

Und man sollte darauf achten als Kamerahalter nicht zu dicht am Geschehen zu sein…

Abschließend kann man dazu nur sagen: Absolut Fett, wenn ich mal ein wenig Mut getankt habe, mach ich auch sowas. ^^

Kletterwald Kriebstein rockt. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.